Über den Weg Gelaufenes in KW8

Die letzte Woche war geprägt von Arbeit, selbst gemachtem Freizeitstress und irgendwie viel zu wenig Zeit zum Internet durchforsten oder Podcast hören. Von daher fällt die Liste recht unspektakulär und kurz aus.

  • GitKraken Ausprobiert und für gut befunden, auch wenn ich eigentlich keinen Standalone-Git-Client brauche, da mir der eingebaute Client in PhpStorm reicht. Ich werde dem Kraken aber die nächste Woche mal an seiner Stelle verwenden, vielleicht hat er ja das ein oder andere Feature, was mir mehr zusagt.
  • Anleitung zur Integration des CKEditors in TYPO3 Ich habe leider noch überhaupt keine Zeit gehabt, mir den neuen WYSIWYG-Editor von TYPO3 anzuschauen, obwohl ich den alten RTEHtmlArea mit aller Inbrunst hasse. Auch mal für nächste Woche vornehmen.
  • Cloudbleed Das schlug ja ein wie eine Bombe letzte Woche, auch wenn der nächste Punkt in der Liste viel schlimmer ist. Trotzdem hatte Cloudflare monatelang einen Fehler in seinem SSL-Proxy, der nicht nur den angeforderten SSL-Traffic zum Client auslieferte, sondern auch Teile des SSL-Verkehrs anderer User. Wenn da jemand sich die Mühe gemacht hat über diesen Zeitraum brav mitzusniffen, dürfte jemand jetzt über eine Menge Rohdaten mit Passwörtern und Kreditkarten-Informationen verfügen.
  • Zwei gleiche Hashes darf es nicht geben Ich habe es jetzt nicht überprüft, aber in der dunklen Erinnerung haben früher ziemlich viele Systeme ihre Hash-Verfahren auf SHA1 basieren lassen. Seit Jahren ist dies aber auf dem absteigenden Ast und wird durch andere Verfahren wie RSA ersetzt. Zum Glück.
  • Ist Zelda 1 das bessere Zelda? Ein Video, in dem erörtert wird, dass das erste Zelda das bessere Zelda ist. Weil es in erster Linie den Spieler nicht an die Hand nimmt, wie es fast jedes aktuelle Spiel macht. Ich sollte mir vielleicht doch einen NES Mini besorgen, um zu testen, ob das stimmt. Oder mal schauen, ob es das noch für den 3DS gibt. The Legend of Zelda habe ich zu meiner Schande noch nie gespielt.

Kommentare

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder